Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

  KUNDALINI Meditation

 Die Kundalini Meditation wird auch die "tänzerische Schwester" genannt, weil sie sanfter und spielerischer ist, als die Dynamische Mediatation. Nach meiner Erfahrung  eignet sich die Kundalini besonders gut für den Ausklang des Tages , um sich wieder zu reinigen, alles abzuschütteln, was sich im Verlauf eines Tages ansammelt, innerlich wieder weich zu werden und zu entspannen. Nach meiner Erfahrung führt dies anschließend zu einer vitalen Lebendigkeit, einen fühlbaren Fluß der Lebensenergie, sowie zum Spüren des eigenen Körpers und der eigentlichen Bedürfnisse. Durch die stillen Phasen findest Du Zugang zu Deiner eigenen inneren Weisheit und dies kann Dir bei der Lösung eines Problems einen Weg zeigen.

Ausführlichere Beschreibungen findest Du hier

 www.osho.de/meditationen/kundalini-meditation

www.vigeno.de/oliver-unger/gesundheit-kundalini-meditation 

(ein Erlebnis- /Erfahrungsbericht von Oliver Unger:)

 

Ich lade Dich ein, Deine eigenen Erfahrungen mit dieser Form der Meditation zu erleben. Du brauchst keine Vorerfahrungen. Zu Beginn mache ich eine kurze Einführung und erkläre die 4 Phasen.

1. Schütteln des gesamten Körpers, um den Stress des Tages auszuagieren.
2. Tanzen (nach einer Musik von der CD)
3. Still stehen oder sitzen (und der Musik oder den Geräuschen lauschen)
4. Still auf dem Boden liegen und nichts tun.

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?